10 historische Laufräder aus Holz sollen bei der „Neuen Arbeit Arnsberg“ hergestellt und zur Vermietung angeboten werden. Diese neue Attraktion soll im Projektverlauf intensiv beworben werden und hat folgende Ziele:

Werterhaltung: Durch die Umsetzung dieses Projektes wird dazu beigetragen alte Handwerkskunst zu erhalten. Der Bau von Holzrädern gehört zum Gewerk des Stellmachers/Wagners. Da dies kein Ausbildungsberuf mehr ist, wird über kurz oder lang das Fachwissen welches über Jahrhunderte gewachsen ist, in Vergessenheit geraten. Das Projekt kann dem entgegenwirken und so zum Erhalt und zur Weitergabe von Fachwissen beitragen.

 

 

 

Werbung: Für den Radtourismus auf dem Ruhrtalradweg und Besucher der Region wird hiermit eine neue Attraktion geschaffen. Der Prototyp stieß bei verschiedenen Veranstaltungen in Arnsberg, sowie bei der Fahrradmesse 2017 in Essen bereits auf reges Interesse. Durch Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation in den sozialen Netzwerken sowie den unterschiedlichsten Printmedien wird Aufmerksamkeit auf das Sauerland rund um den Ruhrtalradweg gezogen.

 

An dieser Stelle möchten wir der Bürgerstiftung Arnsberg für die Förderung dieses Projektes danken.

 
Die Neue Arbeit Arnsberg würde sich freuen, wenn das Projekt weitere Förderer aus den Reihen der örtlichen Unternehmerschaft und radaffinen Bürgern finden würde.